Alfred, geb. 6/2014

Alfred ist schon ein älterer Herr, der mit seiner grauen Schnauze und viel Lebenserfahrung überzeugt. Leider haben ihm nun schon viele Interessenten abgesagt, da sie sein Äußeres nicht mehr hübsch oder attraktiv genug finden.. Umso mehr hoffen wir, dass sich nun jemand in seine inneren Werte verliebt und ihm ein würdiges letztes Zuhause bieten möchte!

Er ist stubenrein, beherrscht die gängigen Grundkommandos und lässt sich auch an anderen Hunden ruhig vorbeiführen. Ob er auch mal allein bleiben kann muss ausgetestet und gegebenenfalls geduldig erarbeitet werden. Er ist anfangs neuen Personen gegenüber etwas reserviert und braucht ein paar Tage, um aufzutauen. Anfangs sollte man ihn nicht bedrängen und ihm auch diese Zeit geben – mit „festhalten und durchkuscheln“ wäre Alfred (wie fast jeder Hund) völlig überfordert.
Altersbedingt bringt Alfred schon einige Wehwehchen mit. Er wird in unserer Tierarzt-Praxis lebenslang auf Kniearthrosen und Mastzelltumore behandelt.

Für Alfred wünschen wir uns ruhige, nicht ganz unerfahrene Menschen in einem Haushalt ohne Kinder. Ob er als Zweithund geeignet ist, würden wir nach Sympathie mit Ihnen austesten. Sobald er sich eingelebt hat, ist Alfred ein sehr treuer und liebevoller Begleiter.

 

Tierart Hunde
Geschlecht männlich
Rasse Französische Bulldogge
Größe klein
Geburtsdatum 06/2014
Im Tierheim seit 17.01.2024

 

Kontakt: Tierheim Berlin

030 76888-264