«

»

Hogan, geb. 2012 – RESERVIERT

Und wieder ein Schritt weiter, denn ich habe eine tolle Pflegestelle in Ulm gefunden!
News
Wollte nur mal schnell mitteilen, dass ich euch ein Stückchen entgegengekommen bin.
Wohne jetzt in einer Pension und der Pensionswirt – sagt man das so? – hat gemerkt, dass ich ängstlich war. Ist ja auch klar, wenn man sein Zuhause verliert und im Tierheim landet und dann auch noch kastriert wird. Sowie die Fäden gezogen waren, hat man mich einer Tierfreundin vor Ort dann ins Auto gesetzt und hierher gebracht.
Als sie ging , hab ich echt gejammert!!!
Hier ist man ganz ruhig und freundlich zu mir und damit ich mich ein bisschen heimisch fühle, reden die französisch mit mir und dann höre ich auch sehr gut und meine anfängliche Ängstlichkeit habe ich schnell überwunden.
Bin froh, dass der Tierheimstress schon mal hinter mir liegt, frag mich aber schon, wann ich endlich wieder ein richtiges Zuhause bekomme. Eins für immer und einen Tag, das wäre schön!!!!
Liebe Grüsse und hoffentlich bis bald
Euer Hogan

Ein freundliches HALLO in die weite Welt.

Ich bin Hogan und warte in Frankreich auf eine nette Familie, die mit mir das Leben genießen will.

Also zunächst mal zu meinem Namen und wie er richtig gesprochen wird: das H lasst mal schön weg und das O zieht ihr etwas in die Länge und dann ein kurzes GAN anhängen und fertig. Versucht es mal!!!! Hört sich doch toll an!?

Ihr wollt aber sicherlich ein bisschen mehr von mir wissen, also, ich habe mit Herrchen, Frauchen und den Kids (4,5 J. und 9 J.) bisher gut zusammen gelebt, wobei das Frauchen mit dem Winzling erst später dazu kam. Wir waren also eine Patchwork-Familie. Mit Herrchen bin ich jeden Tag in seine Werkstatt gefahren und so habe ich gut gelebt. Nun wollte man mich nicht mehr, weil ich angeblich mit dem Winzling nicht zu Recht kam – oder vielleicht doch eher er mit mir!?.

Naja, ihr wisst sicherlich, wie es Hund dann in einer solchen Situation ergeht: Hund muss das Feld räumen und so landete ich in einer SPA (stattl. franz. Tierheim)

Mann, was bin ich froh, dass der Verein „Ein Herz für Boxer“ sich meiner angenommen hat und nun ein tolles Zuhause für mich sucht.

Ich bin ein großer stattlicher Boxer, eigentlich nur lieb. Ich wünsche mir im neuen Zuhause verantwortungsvolle Leute, die uns Boxer kennen und lieben und auch mit uns umgehen können, denn noch eine Enttäuschung verkrafte ich nicht!!!!

Kinder sollten im Teenageralter sein und mit uns Hunden umgehen können. Ich bin nämlich kein Versuchstier!!!!!!! (das sind wir Übrigens alle nicht!!!!!)

Ob ich mit Artgenossen klar komme, konnte ich meinen Betreuern noch nicht zeigen, weil ich erst kurze Zeit hier bin und erst einmal meinen Trennungsschmerz verarbeiten sollte.

Man gibt sich echt viel Mühe hier, aber ein eigenes Zuhause mit Kuschelkissen ist doch was anderes.

Jetzt werde ich noch kastriert und dann kann die Zukunft kommen. Wer Interesse an mir hat, kann sich also gerne mit der Ansprechpartnerin in Verbindung setzen. Sie erhält nämlich auch immer alle Informationen von vor Ort.

Ich freue mich über jede ernstgemeinte Anfrage und bin neugierig, wo ich einziehen darf!

Soviel für heute, euer Hogan

 

Steckbrief:

Name: Hogan

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb.lt. Ausweis: 2012

Herkunft: Frankreich

Wesen: großer und stattlicher Rüde, sehr lieb, gut erzogen, Kinder im Teenie Alter

Standort: Ulm

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 157-80606334

+49 2252-836824
em@einherzfuerboxer.de