«

»

Iffi – geb. 10.07.2016

Iffi und ihre Mama Ika wurden zufällig von unserer spanischen Kollegin auf der Tötung in Huelva entdeckt.

Keine Frage, dass wir beide sofort dort raus geholt haben.

Die beiden sind nun gemeinsam auf einer Pflegestelle untergebracht und können in einigen Wochen nach Deutschland reisen.

Iffi ist lt. Amtsveterinär ein Boxer-Labrador-Mix. Wie alle Welpen ist die Kleine sehr neugierig und verspielt.

Sie wurde bereits tierärztlich untersucht.

Nach geltendem Tierschutzgesetz müssen die Welpen bereits mehrfach geimpft und entwurmt sein und auch die Tollwutimpfung muss bereits mindestens 21 Tage alt sein. Wir möchten dies noch einmal ausdrücklich erläutern, da wir immer wieder gefragt werden und dies ein Thema ist, was nicht von allen Tierschutzvereinen so weitergegeben/ eingehalten wird!
Wenn Sie sich für einen dieser netten Welpen interessieren, freuen wir uns, wenn Sie vorab das Kontaktformular an uns senden.Wir werden dann zeitnah mit Ihnen Kontakt aufnehmen und weitere Details besprechen.
Für Welpen suchen wir vorrangig Familien, die eine Pflegestelle mit Übernahme anbieten!

Steckbrief:

Name: Iffi

Rasse: Boxador

kastriert: nein

kupiert: nein

geb.lt. Ausweis: 10.07.2016

Herkunft: Huelva (Spanien)

Wesen: verspieltes und neugieriges kleines Mix-Mädchen, noch nicht stubenrein, verträglich

Standort: Pflegestelle Huelva (Spanien)

Reiseprofil:

Leishmaniose: offen

Babesiose: offen

Ehrlichiose: offen

Anaplasmose phago: offen

Filariose: offen

 

Ein Herz für Boxer e.V.
Kontakt: Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de
www.einherzfuerboxer.de