«

»

Jinny hat ein Zuhause gefunden

 

Und wieder suchen kleine Boxermix-Welpen nach einer neuen Familie!

Die Mama, eine Boxerhündin durfte leider nicht lange für ihre Babies sorgen. Als sie 6 Wochen alt waren, sollten sie weg. Jetzt hätten die Kleinen Geld gekostet, denn die ersten Impfungen standen an.
Wir konnten die Welpen übernehmen und sie auf einer Pflegestelle in Huelva unterbringen. Hier können sie adäquat tierärztlich versorgt werden und zudem dürfen sie in einer liebevollen Familie heranwachsen.

Für die Kleinen wünschen wir uns Familien, die als Pflegestelle mit Übernahme fungieren. Wir sind bemüht, dass die Kleinen nur ein einziges Mal ihre Umgebung wechseln müssen.

Bei Interesse füllen Sie bitte unbedingt zuerst unser Kontaktformular aus. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.

Die ersten Impfungen haben die Kleinen erhalten und können in einigen Wochen nach Deutschland reisen.
Nach geltendem Tierschutzgesetz müssen die Welpen bereits mehrfach geimpft und entwurmt sein und auch die Tollwutimpfung muss bereits mindestens 21 Tage alt sein. Wir möchten dies noch einmal ausdrücklich erläutern, da wir immer wieder gefragt werden und dies ein Thema ist, was nicht von allen Tierschutzvereinen so weitergegeben/ eingehalten wird!

 

Steckbrief:

Name: Jinny

Rasse: Boxer-Labrador-Mix

Geschlecht: Hündin

kastriert: nein

kupiert: teilweise

geb. lt. Ausweis: 16.02.2017

Herkunft: Huelva (Spanien)

Wesen: Boxerwelpe, braucht noch Erziehung, noch nicht stubenrein, gesucht werden verantwortungsbewußte Menschen

Standort: Pflegestelle (Spanien)

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: offen

Babesiose: offen

Ehrlichiose: offen

Anaplasmose phago: offen

Filariose: offen

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de