«

»

Martina – geb. ca. 2014

Hola!

Von meiner Pflegestelle aus Huelva melde ich mich kurz bei euch. Eine Tierfreundin hat mich von einer Perrera gerettet und mich dann hierhin gebracht.

Ausser meinem extremen Untergewicht, sind auch meine Blutwerte nicht sonderlich. Nicht nur das ich Leishmaniose habe – ich bin in ich auch noch Anaplasmose und Ehrlichose positiv. Und genau das, hat eine Anämie ausgelöst.

Sofort nach meiner Ankunft, wurde ich beim Tierarzt hier an den Tropf gehängt. Nun geht es mir schon wesentlich besser und ich kann mich auch auf meinen Beinchen halten. Meine Rettung war also kurz vor knapp, das muß ich jetzt doch festhalten und DANKE sagen.

In Kürze beginnen wir dann mit den Behandlungen. Es wird also noch einige Zeit brauchen, bis ich geimpft und kastriert werden kann. Gerne dürft ihr euch schon für mich interessieren. Jedoch bitte ich dann um Geduld. Ihr wollt doch auch, dass ich einigermaßen gesund bei euch ankomme!

Nun erhole ich mich erst mal und freue mich schon auf mein neues Leben!

Eure Martina

 

Steckbrief:

Name: Martina

Rasse: Boxer

kastriert: demnächst

kupiert: ja

geb. ca. 2014

Herkunft: Huelva (Spanien)

Wesen: nettes und verträgliches Boxermädchen, braucht noch tierärztliche Versorgung vor der Ausreise

Standort: Pflegestelle Huelva (Spanien)

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: positiv, in Behandlung

Ehrlichiose: positiv, in Behandlung

Anaplasmose phago: positiv, in Behandlung

Filariose: negativ

Borreliose: negativ

 

Kontakt:
Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de