Max, geb. 12/2017 – DRINGEND!

Dringend Zuhause oder Pflegestelle gesucht!!!

Französische Bulldogge Max musste aber schon so einiges mitmachen. Von anderen Hunden gebissen, von fremden Menschen misshandelt….  Das hat Narben auf seiner Seele hinterlassen, aus Unsicherheit geht Max nach vorne.

Bullys sind ganz besondere Hunde, wenn man ihr Vertrauen erobert hat. So ist es auch bei Max. Misstrauisch allen Fremden  gegenüber öffnet er sich seinen Bezugspersonen. Sein jetziges Pflegefrauchen liebt er sehr, würde gerne 24 Stunden lang Streicheleinheiten erhalten. Er ist stubenrein und läuft super an der Leine. Spaziergänge findet er prima, Max ist ein aktiver Hund. Für seine neuen Menschen gilt es nun aber einen längeren Weg in Angriff zu nehmen und mit ihm zu trainieren. Auf jeden Fall sollte sein Zuhause ländlich liegen, ein eigener Garten wäre ein Traum. Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Schön wäre es für ihn, wenn er als Einzelprinz leben dürfte.

Nun gilt es, die Stecknadel im Heuhaufen zu finden. Hundeerfahrung sollten seine neuen Menschen mitbringen, ganz sicher würden Kenntnisse dieser Rasse auch helfen, Bullys sind eben Bullys! Melden Sie sich bei seiner Vermittlerin der SALVA Hundehilfe, wenn Sie Max das Zuhause geben können, das er so sehr braucht. Auch eine passende Pflegestelle würde schon sehr helfen!  Max ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

Name: Max
Rasse: Französische Bulldogge
Geschlecht: männlich
Geboren: 12.2017
Endgröße:*
30 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: nach Sympathie
Katzen: unbekannt
Kinder: nein
Handicap: ja
Aktueller Aufenthaltsort: Deutschland (47475 Kamp-Lintfort)

 

 

Kontakt: Salva Hundehilfe e.V.

Martina Henning

Telefon 0176 – 61 89 90 71
E-Mail martina.henning@salva-hundehilfe.de