«

»

Naira, geb. 2017

 

 Naira, Boxermix-Hündin, ca. 50 cm, ca 1 Jahr sucht endlich nach langer Odysee ein tolles Zuhause als Einzelprinzessin

 

Die Vermittlung unserer Naira hat leider nicht geklappt, die Adoptantin traut es sich nicht zu der Maus das Leben zu zeigen und sie behutsam von ihren Ängsten zu befreien. Naira ist unsicher und Junghundentsprechend hibbelig und will zu allem und jedem hin. Sie kennt durch ihr kurzes Vorleben nichts, keine Radfahrer, keine Rollstühle, Regenschirme, alles ist ihr suspekt und es müsste ihr beigebracht werden dass alles zum Hundeleben dazugehört und nichts Böses bedeutet. Leider hat die Adoptantin schon nach 1 Woche aufgegeben, will keine Hundeschule mit ihr besuchen und Naira muss wieder ausziehen. Sie hat nichts böses getan und ist unschuldig zum Wanderpokal geworden.

 

Hier ihr bisheriger Lebenslauf:

Wenn eine so junge Hündin ausgesetzt wird und in einem grossen Tierheim landet, dann bricht für so eine Maus die Welt zusammen. Genau das ist der Naira passiert. Im Tierheim zeigte sie sich zurückhaltend, ihre Erfahrungen mit Menschen haben sie zudem etwas schüchtern und ängstlich gemacht. Nach nur 2 Wochen wurde Naira dann aber adoptiert, um 2 Wochen später wieder zurück ins Tierheim gebracht zu werden. Die arme Hündin verstand die Welt nicht mehr, und es schien, als wenn sie sich bereits jetzt schon mit ca. einem Jahr aufgibt. Sie war teilnahmslos, richtig traurig, hatte keinen Spass am Spazieren gehen. Dann holten wir sie nach Deutschland. Sie zog zu einem vorhandenen Rüden, aber dort klappte das Zusammenleben nicht. Sie kam in eine Pension nach Detmold, von dort aus in ein Tierheim nach Bielefeld wo sie übergangsweise hinziehen musste weil die Pension schon in der Urlaubszeit voll besetzt war. Dann hatte die Maus die Chance auf ein Zuhause in Leipzig. Sie zog dort ein und nach nur 1 Woche muss sie nun wieder weg, die Begründung steht oben. Zur Zeit befindet sie sich noch in Leipzig.

 

Naira sollte nicht zu Katzen, wir suchen für sie einen Einzelplatz bei erfahrenen Menschen. Menschen egal ob groß oder klein (bitte nicht zu klein) findet Naira einfach nur toll. Sie ist lieb und verkuschelt, kann aber auch eine wilde Hummel sein.

 

Artgenossen sucht sie sich aus, wobei sie kleine Hunde absolut nicht mag.

 

Naira braucht Menschen, die mit ihr arbeiten und ihr zeigen, dass ein Hundeleben auch ganz toll sein kann.

 

Wenn die Maus sich in Ihr Herz geschlichen hat, dann würden wir uns über eine Kontaktaufnahme sehr freuen.Wir

wünschen der Maus nach so viel Pech eine Chance, dass auch sie lernen

darf wie schön ein Leben sein kann und dass das Leben als „Wanderpokal“

der Vergangenheit angehört.

 

Gabi Schroeder, Tel: 02183/263126 oder 0163/7948721