«

»

Opi Yako, 12,5 Jahre – DRiNGEND STERBEPLATZ – GEFUNDEN!

 

DRINGEND STERBEPLATZ gesucht!
Yako wurde von seiner Familie verstoßen – ausgerechnet jetzt, wo er sie am meisten brauchen würde.
Yako hat Hodenkrebs. Leider kann man auf Grund seines Alters keine OP mehr vornehmen. Zur Zeit geht es ihm sehr gut, auch benötigt er im Moment noch keine Medikamente.
Die Tierärzte geben ihm noch einige Monate. Wir setzen alles daran, eine tolle Familie für ihn zu finden, die ihm diese verbleibende Zeit so angenehm wie möglich gestaltet. Ihm einfach noch einmal das Gefühl gibt, geliebt zu werden.
Dies soll im Rahmen einer Dauerpflegestelle gestaltet werden. Soll heißen, dass die eventuell anfallenden Tierarztkosten von uns übernommen werden.
Yako ist es gewohnt in der Familie mit Kindern zu leben. Mit Artgenossen hat er keine Probleme. Lediglich Katzen mag er nicht.
Wer sich vorstellen kann, Yako ein letztes Zuhause in Würde zu schenken, der meldet sich bitte möglichst schnell:
Des weiteren wäre es toll, wenn wir für diesen tollen Opi 1 – 2 Paten finden könnten oder aber jemand bereit ist, für ihn zu spenden.
Lieben Dank im Namen von Yako!
Elke Mührer für den Verein „Ein Herz für Boxer e.V.“

Steckbrief:

Name: Yako

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja (vollkupiert)

Alter: 12,5 Jahre

Herkunft: Sevilla (Spanien)

Wesen: liebenswerter Opi, stellt keine großen Ansprüche mehr, geht noch gerne Spazieren, artgenossenverträglich, gerne zu Kindern

Standort: Seesen

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Ehrlichiose: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer
+ 49 2252 836824
+ 157 80606334