«

»

Samantha hat ein Zuhause gefunden

Liebe Boxerfreunde!
Ich bin eine junge Boxer-Mix Hündin. Man hat mir den Namen Samantha gegeben. Lange lebte ich mit meiner Mama und meinem Bruder  auf einem verwilderten Grundstück im Industriegebiet von Torredelcampo. Arbeiter aus einer nahegelegenen Fabrik hatten uns entdeckt und spendierten uns ein leeres Ölfass, sowie ein paar Lumpen. Manchmal brachten sie uns ein wenig Brot.
Engagierte Tierschützer haben fleißig gepostet – doch getan hat niemand etwas um uns zu helfen!
Ende März wurde mein Bruder auf der Schnellstraße totgefahren.
Auf der Suche nach einer entwischten Podenca, wurden wir dann von einer super netten Frau in der letzten Woche  zufällig entdeckt.
Sie nahm uns mit und wir wurden zunächst einmal tierärztlich versorgt. Wir bekamen frisches Wasser und Futter. Im Moment bin ich immer noch starr vor Angst. Die netten Menschen hier haben sehr viel Geduld und nähern sich voller Liebe.
Sie denken, es  wird sich bald ändern und ich werde ihnen vertrauen. Mit den anderen Hunden gibt es keine Probleme. Im Gegenteil, sie geben mir Schutz.
Nun wünsche ich mir ein wohliges Zuhause. Es wäre super, wenn schon Artgenossen bei Euch wohnen.
Ich setze auf Euch, eure kleine Samantha

Steckbrief:

Name: Samantha

Rasse: Boxer-Labrador-Mix

kastriert: demnächst

kupiert: ja

geb. lt. Schätzung Tierarzt: 25.06.2016

Herkunft: Torreldelcampo (Spanien)

Wesen: sehr ängstliches kleines Mix-Mädchen, sehr gerne zu Artgenossen, Katzen sind kein Problem, sehr liebevolle Menschen gesucht

Standort: Tierheim Jaen (Spanien)

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: offen

Babesiose: offen

Ehrlichiose: offen

Anaplasmose phago: offen

Filariose: offen

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de