«

»

Trine – geb. 2010

Hallo, ich bin es mal wieder… die Trine-Biene (wie Pflegemama mich nennt)!

Ich bin ein bißchen traurig, wenn ich ehrlich bin. Scheinbar interessiert sich niemand so richtig für mich. Dabei habe ich mich so toll entwickelt!

Gesundheitlich geht es mir inzwischen großartig. Ich habe vier Wochen lang Medikamente genommen. Die haben mir super geholfen! Ich bin fit und beschwerdefrei. Nur noch ein einziges Medikament muss wegen der Leishmaniose weiter gegeben werden. Und das ist wirklich kein Ding. Die Kosten fallen gar nicht auf! Und bald brauche ich überhaupt nichts mehr!

Ich lebe hier in einem kleinen Rudel und das ist cool. Ich würde auch gerne als Zweithund in eine Familie kommen. All die Geschichten, die über mich erzählt wurden stimmen nämlich gar nicht. Ich mag Hunde und Menschen. Ich bin schmusig, fahre gerne Auto, liebe lange Spaziergänge und buddel für mein Leben gerne tiefe Löcher und Gräben. Artgenossen begrüsse ich am liebsten ohne Leine; dann bin ich freundlich und zuvorkommend. An der Leine grunze ich ein bißchen rum, aber das ist nicht böse, eher weil ich dann nicht richtig „Hallo“ sagen kann. Ausserdem kann ich mich gut benehmen und belle so gut wie gar nicht.

So und nun seid ihr Menschen dran euch für mich zu entscheiden. Ich würde so so gerne bald umziehen und endlich eine eigene Familie haben.

Außerdem kann ich den Weg für andere Notnasen frei machen, die dann hier bei Christine einen Pflegeplatz erhalten können.

Bitte meldet euch doch!

Liebe Grüße,

eure Trine-Biene

Steckbrief:

Name: Trine

Rasse: Boxer-Mix

kastriert: ja

kupiert: nein

52 cm, 23 kg

geb. lt. Ausweis 2010

Herkunft: Übernahme aus Deutschland ( Ursprung Spanien)

Wesen: kleine verschmuste Boxer-Mix-Hündin, verträglich, brauche klare Ansagen und entsprechende Auslastung, Kinder sind kein Problem

Standort: Brunstorf (Nähe Hamburg)

Reiseprofil:

Leishmaniose: positiv, in Behandlung

Babesiose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Filariose: negativ

 

Ein Herz für Boxer e.V.
Kontakt: Elke Mührer
+49 2252-836824
+49 157-80606334
em@einherzfuerboxer.de
www.einherzfuerboxer.de


Liebe Boxerfreunde,

mein Name ist Trine. Eigentlich bin ich schon seit über 2 Jahren in Deutschland. Die Leute hier von EHFB haben mich von einem anderen Verein übernommen.
Bisher lebte ich auf einer Pflegestelle und ja, ich war wohl auch einmal ganz kurz vermittelt. Angeblich mag ich keine Männer und bin an der Leine nicht so nett zu Artgenossen. Das sind jedenfalls die Informationen, die man über mich weitergegeben hat. Letztlich soll ich nun Leishmaniose positiv sein; dazu noch eine veränderte Zitze haben ……….. Dies veranlasste meine Pflegestelle wohl dazu, beim bisherigen Verein meine Euthanasie vorzuschlagen!?

Also, ich bin erstmal dankbar, dass man mit EHFB Kontakt aufgenommen hat und ich nun auf einer erfahrenen super lieben Pflegestelle lebe. Hier gibt es noch weitere Hunde. Ich brauche klare Ansagen und dann klappt das Zusammenleben im Rudel hervorragend. Wenn es kracht, dann eigentlich nur um Liebeszuweisungen, die ich von meinen Menschen einfordere.
Draussen bin ich vollkommen entspannt. Allerdings muss ich das Laufen an der Leine noch üben und auch nicht alle Grundkommandos sind mir ganz schlüssig. Ihr denkt richtig: es wird gelernt und trainiert!

Es macht viel Spaß und ich bin auch endlich mal richtig ausgelastet, was mir sicherlich gefehlt hat.

Gesundheitlich mache ich einen sehr guten Eindruck. Die Verdickung an der Milchleiste gibt es in der Tat.
Ein Termin beim Tierarzt wurde schon gemacht und dann werden wir weitersehen. Auch mein Blut wollen die dann haben und einschicken. Danach kann man auch hierzu was sagen.

Vielleicht habe ich euer Interesse aber schon geweckt. Ich würde mich jedenfalls darüber freuen und noch mehr, wenn ich endlich ein richtiges Zuhause finden könnte.

Wie wär es also mit uns?

Ich warte,

Eure Trine