Bella, 4 Jahre

 

Bella – Hündin – 4 Jahre
 
Die 4-jährige Bella ist boxertypisch: Sie liebt ihre Menschen über alles, und würde bis zum Umfallen spielen. Ein absolut liebenswürdiges verkuscheltes Kraftpaket, die um ihrer Gesundheit willen immer wieder mal gebremst werden muss. Das hat ihr jetziges Frauchen viel mit ihr geübt, so dass Bella schnell entspannen kann, wenn ihr Mensch sie entsprechend eingrenzt.
 
Leinenführig ist sie bedingt, je nach Training, und anderen Hunden in Reichweite.
 
Sie kann bis zu 5 Stunden alleine bleiben, Autofahren und Fahren im Fahrradanhänger, oder auf einem Stand-Up Paddle liebt Bella.
 
Dennoch gehört Sie unbedingt in Hände von Menschen mit Erfahrung von grossen Rassen. Sie neigt dazu, ihre Menschen und ihr Territorium vor anderen Hunden zu beschützen und im Zweifel gegen andere Hunde auch griffig zu werden. Vorsorglich trägt sie daher einen Maulkorb. Hierfür gibt es ausdrücklich keine Verordnung, sondern wird freiwillig eingesetzt.
 
Des Weiteren ist zu wissen, dass Bella an Hüftdysplasie leidet und deswegen vorwiegend mit gleichmäßiger ausdauernder Bewegung ausgelastet werden muss, anstelle mit Stop and Go Spielen oder Toben mit anderen Hunden. Mit korrekter Handhabung kommt sie beschwerdefrei zurecht. Schwimmen im Sommer, Laufband und langsame gleichmäßige Bewegung am Fahrrad sind bisher das Mittel der Wahl gewesen. Bella ist weder kastriert noch sterilisiert.
 
Die Verwendung zur Zucht ist absolut ausgeschlossen, was u.a. aufgrund der HD nicht zu verantworten wäre.  Im Schutzvertrag würde dies ausdrücklich geregelt. Kinder jeden Alters werden geliebt, stürmisch begrüßt und draußen beim Gassigehen beschützt. Verantwortliche Jugendliche ab 14 Jahren sind im eigenen Haushalt passend. Mit großen Hunden kommt Bella meist aus, wenn viel Platz vorhanden ist (Wald und Wiese), ansonsten springt sie auch gerne mal in die Leine und kläfft. Kleine Hunde mag sie gar nicht, und verfällt im Kontakt in Beutefangverhalten.  Zuhause sollte Bella ein Einzelhund sein, mit Katzen und Nagetieren kommt sie nicht zurecht. Vögel beim Gassigehen sind wiederum entspannt. Mit Pferden ist sie sozialisiert, jedoch nicht als Reitbegleithund geeignet.
 
Abgegeben wird Bella aufgrund mangelnder Zeit und Aufmerksamkeit ihres jetzigen Frauchens. Es ist Bella zu wünschen, dass die Hündin einen aktiven neuen Besitzer findet, der ihren Bedürfnissen nach konsequenter Führung und der richtigen Auslastung nachkommen kann.
 
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte:
Dorothee Ritter unter dorotheeritter@gmx.de