Ragnar, geb. 11/2018

Ragnar kam zu uns, weil man keine Zeit hat, sich um ihn zu kümmern.

Wir wissen nicht, ob es an Zeitmangel oder mangelnder Energie und Bewegung lag, aber er ist mit ein wenig Nervosität und Angst angekommen, was zu Misstrauensreaktionen führt, insbesondere im Umgang mit ihm. Was ist passiert? zu dir? Wir hoffen, dass er sich nach und nach verbessert und den Menschen vertraut.

Er ist brav und verspielt, obwohl er oft zu aufgeregt ist und man wissen muss, wie man gut mit ihm umgeht, geduldig sein und ihm seinen Freiraum lassen muss. Mit Hunden ist er gesellig, außer mit einigen Männchen.

Wir suchen eine verantwortungsbewusste Familie, die damit umzugehen weiß und/oder lernen will, die ihm die nötige Portion Bewegung gibt, die er braucht, um zu lernen, sich zu entspannen und ihm seinen Freiraum lässt. Eine Familie, die sich nicht von seiner Rasse mitreißen lässt und weiß, wie man sich gut um ihn kümmert und ihm gibt, was er braucht. Ein verantwortungsvolles Zuhause, das auch versteht, dass ein Hund ein Lebewesen ist, ein weiteres Familienmitglied mit seinen positiven und negativen Dingen.

Gesundheit

Entwurmt, geimpft, kastriert.  
 
Standort: noch Spanien
 
 
 
 
Kontakt: ASOKA El Grande
Monika Corbel +34 627 955565 (deutschsprachig)