«

»

Amico – geb. ca. 01.01.2010


Standort: L.I.D.A. Olbia, Sardinien

Alter/Geburtsdatum: ca. 01.01.2010

Eigenschaften:
verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden

Wer gibt ihm seine Lebensfreude zurück?

Amico lernten wir 2014 in der L.I.D.A. kennen und waren schockiert, als wir ihn damals zum ersten Mal sahen. Sicherlich war er einst ein stattlicher Boxer und nun stand ein nicht einmal sechs Jahre altes, viel zu dünnes, struppiges Häufchen Elend vor uns – einer von vielen, der in einem völlig überfüllten Tierheim leben muss.

Amico hat sich körperlich mittlerweile sehr gut erholt, wie es in seiner Seele aussieht, möchten wir uns jedoch lieber nicht vorstellen. Boxer-Freunde wissen, dass es sich bei dieser Rasse um absolut verspielte, treue und anhängliche Gefährten handelt, die mit ihrer Familie durch dick und dünn gehen. Lebhaft und temperamentvoll springt der Boxer manchmal etwas tollpatschig durch´s Leben, wirkt hin und wieder etwas grobmotorisch und versprüht garantiert gute Laune – wenn er nur bei seinen Menschen sein darf!

Amico hat keinen Menschen, bei dem er sein darf und dem er zeigen kann, was für ein liebenswerter, toller Kerl er ist! Er muss sich seinem harten Schicksal beugen, die tägliche Langeweile in seinem staubigen Gehege aushalten und Tag für Tag schwindet ein bisschen mehr von seiner Fröhlichkeit. Der Tierheim-Alltag hat Spuren hinterlassen, Amico ist nicht mehr der Spaßvogel, den wir einst erlebten, als er sich hat erfolgreich aufpäppeln lassen. Die Monotonie raubt ihm die Hoffnung und es tut weh zu sehen, wie seine Seele langsam verkümmert.

Als meine Kollegin ihn im August 2016 besuchte, freute er sich sehr. Aufgeregt kam er auf sie zugelaufen und wusste zunächst nicht, wohin mit seiner Energie. Wenn Amico sich freut, wedelt nicht nur seine Rute, sondern das komplette Hinterteil wackelt unaufhörlich. Es dauerte nicht lange und Amico rollte sich glücklich auf die Seite, um alle Streicheleinheiten zu ergattern und in sich aufzusaugen.

Wir wünschen uns für den freudlosen Rüden ein Zuhause, in dem er endlich ein artgerechtes Leben führen darf. Hundeerfahrene Menschen, die die nötige Zeit und Geduld haben, um ihn liebevoll auf alles vorzubereiten und die ihn mit absoluter Konsequenz führen. Amico wird mit seiner charmanten Art versuchen, seine Menschen um die Pfote zu wickeln, was bei ihm durchaus zu territorialem Verhalten führen kann. Sobald es ihm gelingt, in seinem Gehege Besitz von einem Gegenstand – wie zum Beispiel dem Futternapf – zu ergreifen, gibt er diesen nicht freiwillig wieder her, sondern stolziert provozierend damit vor uns auf und ab. Ignoriert man Amico, verliert er schnell die Lust daran und findet den Gegenstand ebenso uninteressant wie wir.

Wo sind die Boxer-Freunde, die ihr Herz an diese Rasse verloren haben und den liebenswerten Charakter dieser temperamentvollen, verspielten und neugierigen Hunde zu schätzen wissen? Gegen eine nette Hündin an seiner Seite hätte Amico wahrscheinlich nichts einzuwenden, jedoch wäre er sicherlich auch sehr gerne Einzelprinz.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Amico kann jederzeit nach Deutschland einreisen.

Streunerherzen e.V.
AnsprechpartnerIn: Beate Roeder
Tel.-Nr.: 02181-4953521; 0172-9237394
beate.roeder@streunerherzen.com
www.streunerherzen.com