Beelzebub, geb. 19.10.2020

Update 14.05.2024 – Beelzebub wartet bereits seit 2 Jahren

——————————————————————————

Beelzebub zerstört neuste, wissenschaftliche Erkenntnisse und Selbstdarstellungsversuche, genauso wie Inneneinrichtung. Er ist in seinem Verhalten noch sehr ursprünglich und daher auch nichts für jedermann.
Diesen Hund muss man nehmen wie er ist.
Wenn Beelzebub nichts zum Bewachen hat, wird einfach niemand glücklich, weder Sie noch er. Man muss ihn und sein Verhalten ernst nehmen und ein gut eingezäuntes Grundstück besitzen, dann kann man viel Spaß mit Beelzebub haben. Natürlich sollte mittlerweile klar sein, dass Beelzebub kein Fan von Besucher:innen ist. Wenn Sie genug Kontrolle über ihn ausüben können, kann er bei Besuch dabei sein, wenn nicht, dann halt nicht.

Zu seinen eigenen Leuten ist er aber rassetypisch sehr bezogen und versucht einfach alles richtig zu machen. Bewachen ist nichts Schlechtes und für ihn genauso normal wie Sabbern. 

Wollen Sie Beelzebub ein neues Zuhause schenken?

 

Rasse: Cane Corso

Geschlecht: männlich
Farbe: grau mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: 61 cm
Gewicht: 40 kg
Geburtsdatum: 19.10.2020
Im Tierheim seit: 5.04.2022
HTV-Nummer: 94_A_2023 / Altes Hundehaus

  • Temperament alter- und rassetypisch
  • muss noch erzogen werden
  • freundlich zu Bezugsperson
  • Vorsicht bei Fremden
  • nicht zu kleinen Kindern
  • wird nur ländlich vermittelt

 

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V.
Süderstraße 399
20537 Hamburg

Telefon: 040 211106-0
Fax: 040 211106-38

E-Mail: kontakt@hamburger-tierschutzverein.de