«

»

Imko, geb. 20.12.2019

 
Hier meldet sich Imko!
Wir sind eine junge Hundemeute. Unsere Mama ist eine Boxerhündin und unser Papa war eine dt. Dogge.
Nachdem wir nun im Teenie Alter sind, wollte man uns nicht mehr. Die Kosten konnte man sich wohl für so viele große Hunde nicht mehr leisten.
So hat man uns bereits seit einiger Zeit quasi uns selber überlassen.
Ein Herz für Boxer e.V. hat nicht gezögert uns aufzunehmen. Erst sind wir in einer Hundepension in Spanien untergekommen. Uns fehlten einige Kilos auf den Rippen und generell hatten wir ja auch noch nicht viel kennengelernt.
Täglich durften wir mit einem Hundetrainer üben und wurden spielerisch an alles heran geführt. Mit Artgenossen haben wir keinerlei Probleme.
Bei Menschen sind wir erst immer etwas skeptisch und zurückhaltend.
Wenn wir Euch ansprechen, dann meldet Euch doch: www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/
Nun sind wir alle in Deutschland angekommen. Leider habe ich kein festes Zuhause – aber Gott sei Dank eine tolle Pflegestelle!
Ich warte nun auf meine Menschen!
Bitte bedenkt, dass wir zwar schon eine stattliche Grüße haben, aber dennoch noch temperamentvolle Jungtiere sind!

Eurer Imko

Steckbrief:

Imko, geb. 20.12.2019, Boxer-Doggen-Mix

Rüde

kastriert: ja

kupiert: ja

Herkunft: Andalusien (Spanien)

Standort: Halsenbach

 

 

 

Beschreibung:

Wesen: sehr lieb und verträglich, zurückhaltend und etwas ängstlich, braucht noch Erziehung

 

Verträglichkeit mit Hündinnen: sehr gut

Verträglichkeit mit Rüden: sehr gut

Verhalten ggü. Männer: gut – zu Anfang ängstlich

Verhalten ggü. Frauen: gut – zu Anfang ängstlich

Verhalten ggü. Kindern: kleine Kinder sehr gut, bei größeren zu Anfang ängstlich

Verhalten gg. Katzen und Kleintieren: sehr gut, haben mit Katzen zusammen gelebt und sich alles geteilt

bisherige Haltung: Hundepension – jetzt Pflegestelle

 

 

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Ehrlichiose: negativ

Filariose: negativ

 

 

 

Kontakt:

Maren Steinmeyer
+49 176-23191943
ms@einherzfuerboxer.de