«

»

Marvin, geb. 2017

 

Hoppla…..hier komm‘ ich!
Marvin, ein hübscher 2 Jahre alter Boxerjunge, der das Leben liebt!
Leider wurde ich mit einer Behinderung geboren. Ich habe nämlich Hypoplaxie. Was bedeutet es für mir? Eigentlich nichts weiter.
Und was bedeutet es für Euch? Ihr bekommt einen Boxer der immer ein Welpe bleiben wird! Meine Motorik ist leicht gestört und so laufe ich sehr tollpatschig durch das Leben.
Eine Hypoplaxie ist nämlich eine Fehlbildung des Kleinhirns. In meinem Fall sorgt es für motorische Störungen. Es kommt nicht so oft vor und daher haben sich die Leute hier von EHFB auch erst einmal bei einigen Tierärzten hierüber informieren müssen.
Ihr braucht also echt keine Angst zu haben, mir ein Zuhause zu schenken . Auch mit weiteren Nach- oder Spätfolgen muss man nicht rechnen.
Nun aber nochmal zu meinem Wesen zurück, denn ich bin ein echt netter und liebevoller Kerl. Altersgemäß neugierig und sehr verspielt. Mit Artgenossen habe ich ebenso wenig Problem, wie mit Stubentiger.
Eine tolle Pflegefamilie hier in Spanien hat mich erst einmal aufgenommen. Ich komme echt mit allem und jedem klar. Man muss mich einfach lieb haben!
Natürlich bin ich auch stubenrein und kann auch schon einige Grundkommandos!
Bewerbungen bitte hier: http://www.einherzfuerboxer.de/vermittlungs-pflegestellenantrag/
Habt keine Angst und meldet euch einfach. Man nimmt dann Kontakt zu euch auf und dann könnt ihr noch eine Menge mehr über mich erfahren!
Euer Marvin

Steckbrief:

Name: Marvin

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. ca. 2017

Herkunft: Udea (Spanien)

Wesen: neugierig verspielter und sehr verschmuster Boxerjunge, angeborene Behinderung, artgenossen- und katzenkompatibel, gerne zu Kindern

Standort: Pflegestelle Udea

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose phago: negativ

Ehrlichiose: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Juliane Leyk-Storm
+49 176-24784183
jls@einherzfuerboxer.de