«

»

Miya, geb. ca. 2015/16

 

Miya hatte bisher kein schönes Leben. Seine Menschen ließen ihn in Dreck und Unrat dahinvegetieren, kümmerten sich nur um das Allernotwendigste. Tierschützer befreiten den überaus freundlichen Boxerrüden aus seiner Not und baten Minerva, ihn bei der PROA in Madrid aufzunehmen.

Miya hat die miserablen Zeiten und die schlechten Erfahrungen mit Menschen sehr gut verkraftet. Typisch Boxer ist er freundlich, lebhaft und menschenbezogen.

Für Miya suchen wir Boxerfreunde oder Menschen, die es werden wollen. Mit seiner Freundlichkeit, seinem großen Herzen und der Liebe zu uns Menschen wird er das Leben seiner Menschen sicher bereichern und mit seinen Clownereien viel Freude bringen.

Wie sich recht schnell auf den Bildern erkennen lässt, bringt Miya bereits einige Erkrankungen mit. Da sind Zahnfleischwucherungen, die bei Boxern leider häufiger anzutreffen sind, die Augenlider hängen, was somit immer wieder zu Bindehautentzündungen führen kann. Keine Erkrankung, aber dennoch nicht schön, der alte Besitzer hat Miya die Rute kopiert.

Geboren: 2015/2016 – Gewicht ca. 28 kg – Größe ca. 58 cm

Miya reist, geimpft, kastriert, auf alle Mittelmeerkrankheiten getestet, ebenfalls wird ein Blutbild der Organwerte erstellt.

Kontakt:
Telefon: 04456 / 918127
Mail: vermittlung-fellwechsel@ewe.net