«

»

Oscar, geb. 01.06.2013

 

Name: Oscar
Geschlecht: Männlich
Rasse: Boxer
Alter: 01-06-2013
Größe: 58 cm.
Fell: kurzes Fell, weiß mit gestromten Abzeichen
Kastriert: Nein, da aktuell zu dünn (1.6)
Mittelmeertest: Ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Oscar- die gute Laune auf vier Pfötchen!

Oscar ist einfach ein ganz wundervoller, liebenswerter Vertreter seiner Rasse der sich mit Vollgas in die Herzen der Menschen katapultiert!
Oscar ist ein Synonym für Spaß, für Lebensfreude, für Fröhlichkeit in Form eines Hundes.
Als Boxerfan muss man ihn einfach lieb haben. Doch auch bei Menschen die nicht diese Rasse als Favorit haben, schafft er es innerhalb von Sekunden ein Schmunzeln ins Gesicht zu zaubern.
Wenn er sich wie ein Wurm im Gras hin und her wälzt und dabei mit allen Vieren strampelt, schafft er es alle Blicke auf sich zu ziehen, was ihm sehr gut gefällt  🙂

Wenn Oscar könnte, würde er am liebsten den ganzen Tag in der Nähe seiner Betreuer sein, ihnen bei der Arbeit „helfen“, mit ihnen spielen und kuscheln, das hat für den sehr freundlichen, menschenbezogenen Rüden absolute Priorität.
In seinem Zwinger steht ein karges Plastikwännchen, das sein einziges, bescheidenes „Hab und Gut“ ist. Er liebt es sich abends darin einzukringeln und kann dann auch sehr gut entspannen, was die Schnarchlaute bezeugen können.
Seine Betreurin verriet uns heimlich, er liebt es abends mit einer weichen Decke zugedeckt zu werden….aber pssst nicht weitersagen 😉

Tagsüber dürfen alle Hunde gemeinsam in den Auslauf. Im Umgang mit seinen vierbeinigen Freunden benimmt er sich verträglich und sozialkompetent. Boxertypisch ist er natürlich etwas grobmotorisch veranlagt, aber zettelt keinen Streit oder Ärger an.

Den Aussagen seiner Betreuerin nach läuft Oscar sehr schön an der Leine ohne großartig zu ziehen und schaut immerwieder an das Ende der Leine.
Schön wäre es, wenn seine zukünftigen „Eltern“ ein Auto hätten, denn mit dem Auto fahren ist eine seiner größten Leidenschften. Steht irgendwo ein Kofferraum auf, schwupps, Oscar ist bereit für die Fahrt.
Wir sind uns sicher mit einer liebevollen, dennoch konsequenten Erziehung bekommen Sie mit Oscar einen Freund fürs Leben der für seine Menschen durchs Feuer gehen würde.

Zu seiner Vorgeschichte können wir sagen das er sein gesamtes vorheriges Leben bei einer Familie verbracht hat, von der er in der Tötungstation Huesca abgegeben wurde. Warum wissen wir nicht.
Dort hatte sich eine Mitarbeiterin sofort Hals über Kopf in „Mister Charmebolzen“ verliebt und hoffte auf eine schnelle Weitervermittlung.
Oscar, welcher bisher nur das sichere und stabile Leben in der Wohnung kannte, fernab von Betonboten und Gitterstäben, litt die erste Zeit sehr in der Perrera und er hörte auf mit Fressen.
Sechs lange Monate hat sich nicht ein einziger Mensch für Oscar interessiert, Oscar baute immer mehr ab und er litt immer mehr an der Einsamkeit, sodaß er drohte daran kaputt zu gehen.
Daraufhin bat sie unsere Tierschutzpartnerin Julieta um Hilfe bat, ein Zuhause in Deutschland für ihn zu finden.
Seit dem wartet nun dieser liebenswerte Kasper in ihrem Tierheim auf eine zweite Chance! Vielleicht bei Ihnen?

Aktuell (1.6) wurde bei Oscars Blutanalyse ein grenzwertiger Leishmaniose-Antikörper festgestellt. Die Organe sind nicht betroffen und er zeigt keinerlei Symptome. Vermutlich ist er irgendwann in seinem Leben einmal mit dem Erreger in Kontakt gekommen, die Krankheit brach jedoch nie aus. Momentan bekommt Oscar morgens und abends Allopurinol. Eine weitere Behandlung ist erstmal nicht notwendig. In 30-60 Tagen wird dann nochmals eine neue Blutanalyse gemacht, über das Ergebnis werden wir selbstverständlich informieren.

Möchten Sie mehr über unseren Kuschelweltmeister und einer möglichen Adoption erfahren, dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regina Ehrat. Sie steht in direktem Kontakt zu Oscars Betreuerin und kann Ihnen alle Fragen beantworten.

 

 

Kontakt:

Regina Ehrat
Handy: 0175 8502268