«

»

Pina, geb. 2010

 

Meine Lieben!
Es ist an der Zeit, mich noch einmal bei Euch zu melden.
Mittlerweile geht es mir richtig gut. Aber, die Pflege hier bei Anke auf dem Seniorenhof ist auch Klasse!
Mein Anämie wurde behandelt. Ich sehe schon richtig gut aus und habe auch an Gewicht zugenommen.
Kleinere optische Merkmale sind noch erkennbar, die von einer nicht so guten Vorgeschichte stammen – aber auch die werden mit der Zeit abheilen.
Was Liebe und Geborgenheit so alles bewirken können!? Da bin ich wohl ein sehr gutes Beispiel.
Nur fehlt mir zu meinem Glück noch eine richtige Familie! Menschen, die mich in Ihre Arme schließen und bei denen ich ebenso umsorgt werde, wie hier bei Anke!
Artgenossen- oder andere Tiere sind absolut kein Problem für mich. Ich bin ein ganz liebes und artiges Boxermädchen – möchte immer nur gefallen.
Ansprüche stelle ich nun wirklich keine Großen!
Worauf wartet ihr also noch? Meldet euch einfach mal und hört, was man sonst noch so über mich berichten kann.
Eure Pina

Steckbrief:

Name: Pina

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: nein

geb. lt. Ausweis: 09.12.2012

Herkunft: dt. Privatabgabe / Mallorca (Spanien)

Wesen: liebes Boxermädchen, verträglich, kinderlieb, gut erzogen, sehr anhänglich

Standort: Boxerseniorenhof Wittgendorf

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: grenzwertig

Babesiose: negativ

Anaplasmose platys: negativ

Ehrlichiose: negativ

Rickettsiose: negativ

Filariose: negativ

Hepatozoonose: negativ

 

Kontakt: Elke Mührer
+49 2252 836824
+49 157 80606334
em@einherzfuerboxer.de

 

 

 

—————————————————————————————————————————————————————————————

 

Liebe Boxerfreunde!
Mein Name ist Pina. Ich habe es einer Boxerfreundin zu verdanken, dass ich dem Verein „Ein Herz für Boxer e.V.“ übergeben werden konnte.
Man hat mich auf dem Boxerseniorenhof untergebracht und hier darf ich nun wieder mit meinem Freund Caruso zusammen sein. Die Tatsache freut mich am meisten.
Wobei im Grunde genommen, mag ich alle Artgenossen. Bei Anke auf dem Boxerseniorenhof lebe ich in einem gemischten Rudel. Ich kann selber entscheiden, mit wem ich wann Kuscheln möchte. Und diese Chance nutze ich auch!
Was nicht heißt, dass ihr Caruso und mich nicht auch im Doppelpack adoptieren dürft. Aber es ist kein MUSS.
Momentan geht es mir gesundheitlich noch nicht so gut. Ich habe eine ausgeprägte Anämie. Ausser dem brachte ich eine heftige Erkältung mit: also Husten, Schnupfen, Halsweh………….. Anke pflegt mich hervorragend und auch der Tierarzt hier, schaut öfter nach mir.
Ich würde mich freuen, wenn ihr Kontakt aufnehmt um ein wenig mehr zu erfahren.
Eure Pina