«

»

Roco, geb. 2014

 

Von der Kette gerettet!
Juhu……….endlich darf ich ein richtiger Boxer sein.
Hunger habe ich zwar nie leiden müssen, was man wohl etwas deutlich ein meinen Speckpölsterchen sieht. Jedoch war Freiheit bisher ein Fremdwort für mich.
Um so mehr genieße ich nun die Zuwendung meiner Menschen und den Kontakt zu Artgenossen, den ich vorher gar nicht kannte.
Nach meiner Befreiung musste ich erst einmal ordentlich gebadet werden. Nicht nur den Gestank, sondern auch den Schmutz der Vergangenheit sollte und wollte ich hinter mir lassen.
Es dauert leider noch eine Weile, bis ich nach Deutschland reisen darf.
Ich werde hier in Spanien noch wegen Filarien behandelt. Danach kann es los gehen!
Sicherlich habe ich bis dahin auch schon einige Kilos verloren, denn bei täglicher Bewegung und ausgewogenem Futter, wird das hoffentlich schnell gehen.
So dass Ihr euch auf einen wundervollen Boxer freuen dürft!
Jetzt stellt sich nur die Frage, wer die Freude mit mir teilen wird!
Euer Roco

Steckbrief:

Name: Roco

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. ca. 2014

Herkunft: Malaga (Spanien)

Wesen: netter Boxerrüde, artgenossenverträglich – muss aber langsam heran geführt werden, leinenführig, stubenrein, gerne auch zu Kindern, sehr anhänglich

Standort: Stiftung Sevilla

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babesiose: negativ

Anaplasmose platys: negativ

Ehrlichiose: negativ

Filariose: positiv, in Behandlung

 

Kontakt: Elke Mührer
+ 49 2252 836824
+ 49 157 80606334
em@einherzfuerboxer.de