«

»

Carlos, geb. 2011

 

Liebe Boxer-Freunde!
Nachdem ich nun das 2. Mal in Folge Pech hatte und meine Pflegestelle wechseln mußte, bin ich jetzt in einer Tierpension untergebracht.
Ich mußte ganz schnell weg………..und da war leider keine Möglichkeit der Suche!
Ich werde versuchen, ein wenig zu berichten, denn sicherlich wollt ihr das Wieso und Warum gerne erfahren.
Naja, die erste Pflegestelle hatte sich einfach übernommen. Sie wollte helfen, hatte jedoch nicht bedacht, dass Baby und Hund in Kombi doch ziemlich anstrengend sein können.
Die nächste Familie, bei der ich aufgenommen wurde, fand mich eigentlich total herzlich. Eher zu ruhig. Ich habe hier mit einer Katze zusammen gelebt, die mich auch überhaupt nicht interessierte.
Dann kam es, wie es nicht kommen sollte und ich war kurz unbeaufsichtigt im Garten………………ich bin über den Zaun gesprungen und habe mich mit einem anderen Hund angelegt……………. Eine Erörterung gab es hier nicht, auch nicht der Schuldfrage. Ich mußte SOFORT umziehen.
Dank der lieben Martina wurde das auch sofort umgesetzt. Einfach toll, wie sie das auf die Schnelle gemeistert hat. Ganz viele liebe Menschen haben kurzerhand eine sogenannte Fahrkette gebildet und mich in eine echt tolle Pension gebracht.
Hier wurde ich super freundlich empfangen. Was ich allerdings nun vermisse, ist ein weiches Sofa und eine eigene Familie, die mich herzlich in Ihre Arme schließt!
Bitte laßt mich nicht zu lange warten, denn ich bin eh schon ein trauriger Boxer! Wegen meines Aussehens, sind meine Chancen ohnehin nicht gut. Ich bin nicht vollkommen, da mein Gesicht wegen eines Jahre zuvor geschehenen Unfalls, doch leicht entstellt wirkt. Der komplette Kiefer wurde rekonstruiert……ein Ohr etwas schief unten, die Zähne quer…………..
Zur Zeit verstehe ich die Welt nicht mehr, denn nach dem Auszug bei meinem Frauchen, sehne ich mich einfach nur nach Liebe! Schon dieser Abschied, war unbegreiflich. Und es scheint kein Ende zu nehmen………………
Ein trauriger Carlos

Steckbrief:

Name: Carlos

Rasse: Boxer

kastriert: nein

kupiert: nein

geb. 2011

Herkunft: Mallorca (Spanien)

Wesen: lieber und gut erzogener Boxer, Katzen sind kein Problem, gerne zu Kindern

Standort: Obergünzburg

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: grenzwertig

Babesiose: negativ

Anaplasmose platys: negativ

Ehrlichiose: negativ

Rickettsiose: negativ

Filariose: negativ

Hepatozoonose: negativ

 

Kontakt:Andrea Fuchs

+49 6126-7001221
+49 1577-9333613
af@einherzfuerboxer.de
 
 

 

 

——————————————————————————————————————————————————————————————–

 

An alle Boxerliebhaber!
Mein Name ist Carlos. Zur Zeit lebe ich noch auf der Sonneninsel Mallorca, doch brauche ich dringend ein neues Zuhause.
Vor einigen Jahren kam ich durch das Schicksal gelenkt zu meinem Frauchen. Damals wurde ich von meinen ehemaligen Menschen aus dem fahrenden Auto geworfen. Tierschützer die mich aufsammelten, brachten mich zu Frauchen. Es hätte niemand vermutet, dass ich meine Verletzungen überlebe….. Doch sie versorgte mich, brachte mich zur OP in die Klinik und päppelte mich anschließend mit viel Liebe wieder auf. Hierher kommt auch meine Gesichtsschiefstellung, falls ihr danach fragen solltet. Manchmal blitzt auch mein Eckzahn hervor, was mich nicht beeinträchtigt oder stört.
Leider meint das Schicksal es nun nicht mehr gut, denn Frauchen ist sehr sehr  schwer erkrankt. Ich würde mir wünschen, dass auch ich für sie nun dasein kann, aber in dieser Umkehrung geht das nicht. So muss ich schweren Herzens eine neue Familie suchen.
Frauchen hat hier von EHFB gehört und mit den Leuten Kontakt aufgenommen. Sie haben uns fest versprochen, ein gutes Zuhause für mich zu suchen. Solange kann ich in Spanien bei Viviana bleiben, die ebenfalls ein großes Herz für Boxer hat.
Zu meinen Eigenschaften sollte ich euch noch berichten, dass ich ein wirklich netter Boxerjunge im besten Alter bin. Mit Artgenossen komme ich generell gut klar. Natürlich gibt es den ein oder anderen Rüden, wo es Zwistigkeiten gibt.
Wenn ihr denkt, wir würden zusammen passen, dann meldet euch doch einfach bei der Ansprechpartnerin, die euch noch ein wenig mehr berichten wird.
Carlos