«

»

Nora, geb. 2017

Hey Leute…hier komme ich..Nora!

Vor gut einer Woche bin ich hier auf meiner Pflegestelle angekommen und nun ist es an der Zeit, mal ein bißchen mehr von mir zu berichten.

Mit meinem Pflegefrauchen bin ich ganz dicke, aber die Chemie zwischen Herrchen und mir kommt nicht wirklich zustande. Das liegt nicht an Herrchen, der bemüht sich echt…sondern an mir! Ich bin gegenüber Männern sehr scheu, woran das liegt, weiß man hier auch nicht.

Mit anderen Hunden habe ich gar kein Problem, vielleicht wäre ein souveräner Zweithund an dem ich mich orientieren kann genau das richtige. Wenn Frauchens Mutter mit Ihrer Hündin kommt, orientiere mich sehr an ihr und blühe noch mehr auf. Auch finde ich dann die gemeinsamen Spaziergänge viel besser und bin entspannter.

Ansonsten liebe ich es mit meinem Ball zu spielen und schleppe mit großer Freund eure Socken durch die Gegend. Schmusen und kuscheln natürlich nicht zu vergessen.

Alleine bleiben kann ich auch schon eine gewisse Zeit, ohne irgendwas um zu dekorieren.

Natürlich muss ich noch einiges lernen, aber mit Geduld und Einfühlvermögen können wir das doch bestimmt gemeinsam schaffen, oder?

Liebe Grüße eure Nora

 

Steckbrief:

Name: Nora

Rasse: Boxer

kastriert: ja

kupiert: ja

geb. 2017

Herkunft: Sevilla (Spanien)

Wesen: junge und verspielte Boxerhündin, artgenossenverträglich, Kinder vertraut, keine Kleintiere

Standort: Hürth

 

Reiseprofil:

Leishmaniose: negativ

Babebsiose: negativ

Anaplasmose platys: negativ

Ehrlichiose: negativ

Filariose: negativ

 

Kontakt: Christiane Handke
+49 2331 400266
+49 160 1572705
ch@einherzfuerboxer.de

 


 

 

Boxerglück gesucht!?
Na liebe Freunde, da seid ihr bei mir und meiner Schwester Nanuk gerade richtig.
Wir sind jung, verspielt – eben boxertypisch. Kinder sind uns vertraut und auch mit Artgenossen haben wir keine Probleme.
Wir brauchen noch ein wenig Erziehung. Mit unserem zarten Alter von 1 Jahr, sind wir halt noch nicht perfekt. Aber den letzten Schliff zum Edelstein, könnt ihr uns ja geben!
Suchen würden wir je eine nette Familie, die boxererfahren ist. Was wir nicht unbedingt brauchen sind Kleintiere oder Schafe. Letzteres war der Grund unserer Abgabe in Spanien…………Jaja, wir haben uns an ein Schaf herangemacht und das wurde nicht gerne gesehen.
Da wir ehrlich zu euch sein wollten, hoffen wir nun trotzdem, dass es für euch kein Ablehnungskriterium ist.
Nun seid ihr dran!
Eure Nora